Mittwoch, 23. Juli 2014

Rezeptideen: Hot Summer

Ich mag den Sommer. Eigentlich. Vor allem mag ich strahlenden Sonnenschein. Nur mit den hohen Temperaturen habe ich es nicht so. Wenn das Thermometer mehr als 25 Grad anzeigt wirds bei mir schon kritisch, vor allem wenn es nachts nicht abkühlt.
Am liebsten würde ich dann den ganzen Tag zwischen Liegeplatz im Schatten und Pool hin und her pendeln, aber das ist ja leider oft nicht möglich...

Da ich meine Wohnung nicht noch zusätzlich durch Kochen aufheizen will (und mal ehrlich, wer hat da bei dem Wetter schon Lust drauf?), habe ich ein paar schnelle und einfache Ideen für heiße Sommertage zusammengestellt.

Viel Trinken ist natürlich wichtig. Besonders erfrischend sind da selbstgemachte Limonaden:

Ice Tea: starker schwarzer Tee aufgebrüht, dann abkühlen lassen und mit Zitrone und Minze gemischt

Infused Water: gekühltes Wasser mit Zitrone und Minze

Ice Coffee: starker Kaffee im Mixer mit vielen Eiswürfeln und viel (Soja)milch gemixt, bei Bedarf Vanillesirup oder Vanilleeis hinzu


Rezeptideen:

Bunter Salat mit gerösteten Salatkernen und Grillkäse

Reiswaffeln mit Gemüseaufstrich,Veggie Wurst (von Aldi!) und Salat, Knäcke mit Erdnussbutter und eine vegane Fruchtschnecke

Spinat-Ei-Röllchen (*Rezept* eben nur ohne Lachs) mit Veggie-Sticks (ebenfalls von Aldi, schmecken wie Fischstäbchen!)

Bunter Salat mit Kichererbsen und Ofenkartoffeln (Kartoffeln bis fast zum Boden einschneiden, etwas einölen, würzen und für 30-40 Minuten bei 180° im Ofen garen)

Snack:

Gefrorene Weintrauben, einfach wie Bonbons lutschen!


Was ist euer Lieblingsessen an heißen Tagen?



Mittwoch, 16. Juli 2014

I have learned to stand up and just to walk away, sometimes the cold hearts aren't worth the love or the hate.

Jetzt wo scheinbar endlich der Sommer (zurück)kommt, passen meine Urlaubsbilder auch ganz gut. Mein Freund und ich waren vor einer Weile auf einer Kreuzfahrt durch das östliche Mittelmeer. Es war wunderschön, warm, sonnig, abwechslungsreich und erholsam. Genauso, wie man sich das wünscht :)

Die kuscheligste Katze überhaupt!

Hafen von Marmaris



Yacht-ception!

Basar


Süße Wassermelonen-Deko

Abendlich schick

Dienstag, 8. Juli 2014

Nagellack Juni

Der Alltag hat mich derzeit wieder etwas im Griff, daher lassen die Urlaubsbilder noch ein wenig auf sich warten. Aber dafür habe ich es endlich mal wieder geschafft ein paar Nagellack-Bilder zusammenzusuchen. In letzter Zeit habe ich mir kaum noch neue Lacke gekauft, zum einen weil ich langsam wirklich genug angesammelt habe aber auch weil ich viele der neuen LEs und Kollektionen nicht mehr so interessant finde...


Essence - Love Letters - 01 rosy in love


Essie - Toggle to the top


Essence - Crazy Good Times - 05 candyction


Basic - Shell Beach - 1 + Artdeco - 423


Rimmel - 628 twinkle


P2 - 050 charming


Maybelline - Brocades - 223 sappire stick

Freitag, 4. Juli 2014

Streetart Juni

[Krakau]

[Duisburg]

[im Harz]

[Dinslaken]

[Krakau]

[Oberhausen]

[Essen]

[Krakau]




Dienstag, 1. Juli 2014

Vegan and vegetarian travelguide Krakow

Für den ein oder anderen vielleicht ganz spannend: unser Essen in Krakau. Die polnische Küche ist ja nun nicht grade die vegetarischste, aber dennoch haben wir es mit ein bisschen Recherchearbeit geschafft eine Menge toller Orte zum Essen zu finden.


Chimera Salat Bar:

Es gibt eine Auswahl verschiedener vegetarischer und nicht vegetarischer Speisen und Salate, sowohl warm als auch kalt. Man kann sich die Tellergröße aussuchen und bekommt dann für einen festen Preis unterschiedlich viele verschiedene Gerichte. Wir haben uns für einen großen Teller entschieden, welcher sechs verschiedene Speisen enthielt. *Link*

Mein Teller u.a. mit Ofenkartoffeln, Nudelsalat mit Erdnüssen, Kichererbsensalat, Spargelsalat und Spinatquiche

Man sitzt im Innenhof wunderschön grün unter einem Glasdach


Teller meines Freundes u.a. mit Rotkohlsalat und Rote Beete Salat

Salattheke




Cafe Mlynek:

Ein urig eingerichtetes kleines Cafe, welches vegane und vegetarische Speisen anbietet. Besonders gefreut haben wir uns darüber, dass es dort viele traditionelle polnische Gerichte in vegetarischer Form gibt, die noch dazu hervorragend geschmeckt haben. *Link*

Speisekarte

Pierogi mit Kraut- und Pilzfüllung

Veganes Bigos


Snack für zwischendurch:
Eine Spezialität der Stadt sind die Obwarzanki. Das Gebäck lässt sich überall in der Stadt an kleinen Ständen für sehr wenig Geld erwerben und ist, da es aus Hefeteig besteht, sogar vegan.


Nova Krova:

Ein veganer Burgerladen mit vielen verschiedenen Patties, veganem Käse und der Wahl zwischen verschiedenen Brotsorten. Sehr lecker und Burger gehen ja irgendwie immer, besonders wenn sie frisch gemacht sind. Dazu hatten wir Pommes, bestehend aus normalen Kartoffeln, Sellerie und Rote Beete, eine tolle Idee!  *Link*






Pod Norenami:

Ein asiatisches Restaurant, welches ausschließlich vegetarische und vegane Speise anbietet. Es gibt eine riesige Auswahl an Gerichten, unter anderem auch "Fleischgerichte" mit Tofu-Rindfleisch oder Tofu-Geflügel, Sushi und vieles mehr. Wir waren so begeistert, dass wir gleich zweimal dort essen waren. *Link*


veganes "Fitness Gericht" bestehend aus rotem Reis, Spinatblättern, Avocado und Räuchertofu"speck"

Chop Suey mit Tofu"beef"

Salat mit Kichererbsen und Feta

Dim Sum


Insgesamt muss ich sagen, dass ich mir vegetarisch essen in Polen wesentlich schwieriger vorgestellt habe. Aber Krakau ist natürlich auch eine Großstadt, in welcher es viele vegetarische Angebote gibt. 
Wie das Angebot für Vegetarier in "normalen" Restaurants ausschaut, also in welchen, die nicht extra mit ihren vegetarischen Speisen werben, haben wir uns übrigens nicht angeschaut. Denn ich finde auch in Deutschland ist es so, dass vegetarisches Essen in "Veggie Restaurants" meist besser zubereitet und vielseitiger gewürzt ist, als in normalen Restaurants. Habt ihr schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht oder hatte ich vielleicht einfach Pech bisher?


Die anderen Teile meines Krakau-Berichts findet ihr hier: Teil 1, Teil 2 (Kazimierz), Wawel, Teil 3